Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/justicv/bundesrath/html/wp-content/plugins/wysija-newsletters/helpers/shortcodes.php on line 100
Breif an den Bundessouverän am 18.12.2019

Der Bundesrath

... als oberstes Verfassungsorgan, ist der Ausdruck des ewigen Bundes. Faktisch ist dieses Gremium der Träger der Bundessouveränität, was sich darin äußerte, daß es nicht nur gleichberechtigt an der Legislative mitwirkte, sondern auch oberster Träger der Bundesexekutive war.

---

An den Souverän des Deutschen Reiches

Bitte unbedingt lesen.

Wer seinen Anspruch als Bevollmächtigte(r) des Bundesrathes wahren will, sollte die nachfolgenden Fakten wissen. Die aktuell 9 aktiven Bevollmächtigen haben sich dazu schon eindeutig positioniert. Hier sind nun weitere 10 passive Bevollmächtigte gefragt.

Wer sich von diesem Recht distanzieren will, soll dies bitte schriftlich an folgende Mail senden: admin@bundesrath.de

Nun die wesentlichen Eckdaten, die Ihr kennen solltet.

Trotz gesetzlichem und völkerrechtlichem Beitritt von Deutschösterreich, verlangt das aktuelle Gesetz für den Bundesrath, 61 Delegierte.

Unsere bisher vorbildliche Aufbauarbeit, die exakt das erschaffen hat, was bestimmte noch über uns stehende Mächte erwarteten, läßt uns aktuell auf 249 Bevollmächtigte bauen.

Seit April 2018 laufen auf vielen Ebenen, wichtige weltverändernde und teils tragische Maßnahmen, die sehr schwer zu durchschauen sind. Auch wir haben diese Zeit genutzt, um in Ruhe und Distanz aufzuzeigen, daß die Bevölkerung ohne die strenge Ordnung unserer institutionalisierten Organe im Chaos versinken wird.

Die Zeit ist nun da, daß folgende Handlungen und Möglichkeiten besonders bei den Bevollmächtigen an Beachtung findet und angenommen wird. Chaos und Wahnsinn dienen einem Krieg der gegen unser Volk an Härte zugenommen hat, diese ist auch die Wirkung auf die bisherige Verweigerung, mehr Verantwortung anzunehmen und Taten folgen zu lassen.

Unser Weltnetzauftritt hat Dank sehr großzügiger Spender einiger Bevollmächtigten des Bundesrathes dazu beigetragen, daß wir auf sehr viel Technik und gute Seiten bauen können.

Über https://www.uni-spik.de/studium/ - sind Fernstudien möglich;

Über https://www.deutscher-reichsanzeiger.de/rgbl/ - finden Sie alle Gesetz die uns angehen;

Über https://www.verfassung-deutschland.de/ - verwalten wir die einzig wahre Verfassung;

Über https://www.deutscher-gerichtshof.de/geschaeftsstelle/ - die Justiz ist in Vorbereitung;

Über https://www.volks-reichstag.de/parlament/ -  Neues aus dem Parlament

Wer beschließt die Gesetze - im Klartext (mit und ohne Preußen)?

https://verfassung-deutschland.de/#Artikel5 - Zitat: „Die Reichsgesetzgebung wird ausgeübt durch den Bundesrath und den Reichstag. Die Übereinstimmung der Mehrheitsbeschlüsse beider Versammlungen ist zu einem Reichsgesetze erforderlich und ausreichend.“

Wie werden Friedensregelungen für das Deutsche Reich und Deutschland möglich?

https://www.verfassung-deutschland.de/#Artikel11 -  Zitat von Absatz drei: „Friedensverträge sowie diejenigen Verträge mit fremden Staaten, welche sich auf Gegenstände der Reichsgesetzgebung beziehen, bedürfen der Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags.“

Was geschieht mit Bundesgliedern, die sich gegen die Reichsrechtsordnung stellen?

https://www.verfassung-deutschland.de/#Artikel19 - Zitat: „Wenn Bundesglieder ihre verfassungsmäßigen Bundespflichten nicht erfüllen, können sie dazu im Wege der Exekution angehalten werden. Diese Exekution ist vom Bundesrathe zu beschließen und vom Kaiser zu vollstrecken.“

Was bedeutet es den Bundesrath und Volks-Reichstag zu mißachten?

https://www.verfassung-deutschland.de/#Artikel74 -  Zitat: „Jedes Unternehmen gegen die Existenz, die Integrität, die Sicherheit oder die Verfassung des Deutschen Reichs, endlich die Beleidigung des Bundesrathes, des Reichstages, eines Mitgliedes des Bundesrathes oder des Reichstages, einer Behörde oder eines öffentlichen Beamten des Reichs, während dieselben in der Ausübung ihres Berufes begriffen sind....“ (Artikel 75) ....................ist als Hoch- und Landesverrath zu qualifizieren.

Bevor der Weihnachtstrubel und der Jahreswechsel uns in den Bann von Wünschen, Hoffnungen und Geschenken versetzt, möchte ich auf Samstag den 18. Januar 2020 hinweisen, zu dem ich eure Meinung für diese Datum als Tagungstermin einholen wollte.

Wenn nicht WIR, wer dann - soll die Ordnung so herstellen, sodaß auch die Welt da draußen erkennt, daß es auch noch vernünftige, aufrechtgehende, ehrliche und tatkräftige Deutsche gibt, die den Mut und die Willenskraft haben, den Heimatstaat endlich wieder auf ein souveränes, staatliches und freiheitliches Fundament zu stellen.

Ich erlaube mir auf einen unangenehmen Mangel hinzuweisen. Im Bundesrath sind alle Bevollmächtigten gleichrangig und jeder hat das gleiche Recht. Die bisher erlebte passive Haltung entspricht nicht einem Souverän und wahrlich es könnte mehr an eigenständiger Öffentlichkeitsarbeit laufen.

Weitere Bevollmächtige oder Delegierte zu akquirieren ist die Aufgabe eines jeden Bevollmächtigten. Und werdet euch endlich klar wer Ihr gemäß Reichsrecht seit.

Also, wie sehen Eure Pläne für das Jahr 2020 aus?

---
---

https://www.bundesrath.de/

Die Wurzeln des Bundesrathes reichen bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück und stehen im direkten Zusammenhang mit den Bestrebungen, ein einiges und souveränes Deutschland der deutschen Völker zu erschaffen. “Ein Nationalstaat Deutschland

Stets mußte im Deutschen Reich die Berücksichtigung und Beteiligung der Territorialgewalten an der Zentralgewalt organisiert werden. Nach dem Modell des Norddeutschen Bundes (gegründet 1867) besaß der Bundesrath des Kaiserreichs von 1871 eine starke Stellung als oberstes Verfassungsorgan, war er doch Ausdruck des ewigen Bundes, als der das Reich gegründet worden war. Faktisch war dieses Gremium der Träger der Bundessouveränität, was sich darin äußerte, dass es nicht nur gleichberechtigt an der Legislative mitwirkte, sondern auch oberster Träger der Bundesexekutive war.

Während der Zeit einer durch den Völkerbund gesteuerten Weimarer Republik, wurde dem Bundesrath die Macht entzogen, indem ein Reichsrat erschaffen wurde, der weitaus weniger Kompetenzen hatte als der Bundesrath.

Mit der Beseitigung der Länder im Nationalsozialismus wurde auch der Reichsrat abgeschafft.

Bei der Wiederbegründung des vereinigten Wirtschaftsgebietes, die 1949 nach dem Zusammenbruch der Diktatur unter der Aufsicht der westlichen Besatzungsmächte erfolgte, griff die verfassunggebende Versammlung, der Parlamentarische Rat, die föderalistische Tradition des Reichsrats wieder auf, allerdings entschied man sich für die Bundesratlösung.

Am 29. Mai 2008 trafen sich erstmals 21 Deutsche in Wolfen......

Weiterlesen.

---

Vorbereitungen für das was unaufhaltbar ist und kommen wird.

Warum ist die Bezeichnung Bundespräsidium richtig?
bundespraesidium.de/standesamt/bundespraesidium/

Wie erkennen wir den tatsächlichen Volksverräter?
deutscher-reichsanzeiger.de/rgbl/volksverrat-richtig-erkannt/
volks-buero.de/koordination/infamie-und-der-verlust-buergerlicher-ehrenrechte/

Wer ist Statusdeutsch?
bundespraesidium.de/standesamt/statusdeutsche/

Wo bestelle ich eine staatliche Urkunde oder ein Registerauszug?
bundespraesidium.de/standesamt/urkundenbestellung/

Wie kann ich von zuhause aus aktiv an der Erfreiung mitwirken?
mmgz.de/hand-in-hand/  (finanzielle Unterstützung)
volks-buero.de/koordination/ (aktives Volks-Büro)

---
---

Der Bundesrath

Träger der Bundessouveränität und oberster Träger der Bundesexekutive.